Mittwoch, 20. November 2013

Anleitung für den Stern

Wie versprochen zeige ich euch heute die Anleitung von dem Stern, den ich euch als Anregung für die Challenge gezeigt habe.
Hier die Materialliste:

- Designerpapier 6,5 cm mal 30 cm
- 2 Kreise (2 1/2) aus Cardstock
- Schneidemaschine mit Falzklinge
- Tesa Film
- Spitze Schere
- Lineal
- Bleistift
- Multikleber von SU
- Zum verzierren: Stempelset "Wunschzettel", Leinenfaden zum aufhängen;

Ihr nehmt nun euer Designerpapier und falzt es nach jedem cm der länge nach.
Nun faltet ihr daraus eine Ziehharmonika. Ihr müsst darauf achten, dass die erste Faltung nach hinten geht. (Siehe Foto)
So sieht es dann fertig aus.
Bei jeder zweiten Falz macht ihr euch bei 2 cm einen Punkt. Das ist eurer Anhaltspunkt, wie weit ihr mit der spitzen Schere einschneiden müsst.
Als nächstes nehmt ihr euch immer eine Ziehharmonikafalte und schneidet bis zum Punkt schräg mit der Schere ein.(siehe Bild)
Das macht ihr bis ihr alle Falten habt. Dann müsste es so aussehen.
Danach fangt ihr wieder von vorne an nehmt euch wieder eine Falte und schneidet wie unten auf dem Foto gezeigt ein.

Bis ihr alle Zacken habt.
Dann nehmt ihr ein Stück Tesafilm, dreht euren Streifen um und klebt den Tesafilm am Anfang des Sternes fest.
Und dann mit dem Ende verbinden. Nun habt ihr einen Kreis.
Nun müsst ihr versuchen den Kreis langsam nach unten zu drücken. Das ist etwas schwierig und man muss auch etwas hin und her schieben. Ihr müsst ihn gut in der Mitte festhalten, sonst springt er euch wieder nach oben.
Stanzt euch am besten zuvor eure Kreise aus und gebt schon mal auf beiden Kleber.
Ihr könnt jetzt oben und unten in der Mitte eure Kreise kleben.
Wie schon erwähnt haltet ihn gut fest.
Wenn er hält kann es auch schon ans verzierren gehen. Den schönen Weihnachtsmann aufgestempelt. Mit der Kreistanze ausstanzen und aufkleben. Bändchen zum aufhängen dran. FERTIG!!

Ich hoffe die Anleitung ist verständlich. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Eine schöne Wochenmitte. 
Fühlt euch gedrückt.
Nadine


Kommentare:

  1. WOW, was für ein schöner Stern!
    Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung!
    Den Stern werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren wollen...
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich aber. Viel Spaß beim werkeln!

    AntwortenLöschen